Leitung/Kernteam

Klaus & Adelheid Köhler – Ein Nachruf

Adelheid u Klaus (2) SW

 

Am Montag, den 23.07 2018,  ist in den frühen Morgenstunden Adelheid Köhler zu ihrem himmlischen Vater gerufen worden. Mit tiefer Dankbarkeit gedenken wir ihrem Wirken, ihrem Engagement und ihrem geistlichem Erbe, dass sie in das von ihr und ihrem Mann Klaus Köhler gegründetem Gebets- und Anbetungshaus investiert hat.

Wir als Verein Christliches Zentrum e. V. und das Werk WEITOPEN! verlieren mit ihr eine zentrale geistliche Wegweiserin im Haus. Immer wieder betonte sie, wie wichtig es ist, sich nach mehr vom HERRN auszustrecken und mit dem Empfangenen demütig und dankbar umzugehen! Sie war dankbar für jede geistliche Gabe, doch ehrte sie darüber den Geber. Ihre tiefe Abhängigkeit vom Geist Gottes lebte sie in ihrem Alltag. Sie hat sich vom HERRN rufen lassen – Tag und Nacht, zum Gebet genauso wie zum Dekorieren oder zum Begrüßungsdienst. Ihr war die Tätigkeit nicht wichtig, so lange sie diese mit IHM und für IHN tat. Damit ist sie für uns zum Vorbild geworden! Ihr ganzes Herz war bei dem Gebets- und Anbetungsdienst für alle Nationen des Hauses. So hat sie im Januar maßgeblich an der Neuausrichtung der Vision des WEITOPENS! mitgewirkt, mit der wir in ihrem Sinn und zu ihrer Freude weitergehen. So schrieb sie damals „Ich jubele, dass das Haus als Anbetungsort erhalten bleibt! Danke euch und dem HERRN!“

Bereits im März 2016 haben wir mit Klaus Köhler den Gründungsvater des Vereins Christliches Zentrum e. V. und des Gebetshauses Enzen (heute WEITOPEN!) verloren. Auch seine Segensspuren sind bis heute vielfältig sichtbar. So hat Klaus sich nicht nur in Einzelpersonen, sondern auch in Regionen und einigen Nationen wie Russland geistlich investiert. Durch seinen prophetisch – apostolischen Dienst wurden viele in ihren Berufungen entdeckt, gestärkt und positioniert, so dass das Reich Gottes sich weiter ausbreiten konnte. Seine ansteckende Begeisterung und seine kindliche Freude beim Erleben des Übernatürlichen öffnete geistliche Türen, sowohl für Erkenntnisse als auch für prophetische Lebensstile. Treu an seiner Seite stand Adelheid. Auch wenn sie nicht überall mit dabei sein konnte, da das Gebetshaus und die gemeinsamen vier Kinder mitversorgt werden mussten, war sie Klaus Rückhalt für seinen Dienst.

Wir als Verein Christliches Zentrum e. V. und Werk WEITOPEN! werden Beide in dankbarer Erinnerung behalten!

Intern | Partner | AGB | Impressum
© 2018 WeitOpen!