HeartSync

Wir machen Sommerpause vom 13.07. – 09.08.2020. In diesem Zeitraum sind keine Buchungen möglich!

EIN WEG ZU EINEM UNGETEILTEN HERZEN

Wie kann ein zerbrochenes Herz heil werden? Wie lassen sich blockierte, belastete Teile der Persönlichkeit neu mit Gott verbinden? Wie finden Emotionen und Verstand zusammen, um Jesus ganzheitlich zu lieben? Bei diesen Fragestellungen bietet das HeartSync Modell Herangehensweisen, um in der Begegnung mit Jesus Heilung, Versöhnung und Freisetzung zu empfangen.

Mit „HeartSync“ hat Father Andrew Miller einen auf biblischem Menschenbild basierendes Modell Innerer Heilung entwickelt, das Elemente aus Verschiedenen Seelsorge- und Therapierichtungen vereint.  Verletzte und verdrängte Anteile des Herzens werden bewusst wahrgenommen und neu mit Gott in Beziehung gebracht. Dadurch erfahren die Hilfesuchenden Versöhnung mit sich selbst und eine neue Tiefe in ihrer Gottesbeziehung. Diesen Vorgang nennt Andrew Miller „Synchronisierung des Herzens“ („HeartSync“).

Eine Stärke von HeartSync liegt darin, dass der Seelsorger weder spezielle Probleme sucht noch fertige Lösungen vorgibt, sondern vor allem als Moderator und Unterstützer agiert. Das gibt Freiraum für einen individuellen Heilungsprozess und nimmt dadurch Druck vom Hilfesuchenden. HeartSync kann als eigenständiges Konzept angewandt werden, ist aber am effektivsten als Ergänzung von anderen Ansätzen. Bei Menschen mit tiefgreifenden seelsorgerlichen Anliegen hat sich HeartSync ebenso bewährt wie bei Christen, die ihre Beziehung zu Gott intensivieren wollen.

WEITER ZU HEARTSYNC GESPRÄCH